Aktion der Sternsinger – „Kinderarbeit stoppen“

Written by on 29. April 2019


Aktion der Sternsinger – „Kinderarbeit stoppen“

Im Jänner sind die Sternsinger nicht nur nur bei uns in der Region, sondern in ganz Österreich unterwegs. Doch was passiert nach der Sternsingeraktion … was passiert mit den gesammelten Spenden? Wir haben uns informiert …  Matthias Kötter von der „Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar“ hat uns das heurige Projekt vorgestellt. Den Beitrag gibt es auf NJOY-Radio ab sofort im laufenden Tagesprogramm. Alle Infos gibt es hier:

„Wenn die Kronen und Sterne verstaut sind, geht die Arbeit der Dreikönigsaktion das ganze Jahr über weiter. Mit den gesammelten Spenden unterstützen die Sternsinger/innen ja 500 Hilfsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Für heuer haben wir uns darüber hinaus vorgenommen, Schritte gegen Kinderarbeit zu setzen. Weltweit müssen 73 Mio. Kinder unter ausbeuterischen Bedingungen arbeiten und können deshalb auch nicht in die Schule gehen. Sie schuften unter gefährlichen Bedingungen in Bergwerken, Steinbrüchen, auf Plantagen oder in Fabriken.

Am 29. April 2019 startet die Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar – gemeinsam mit dem deutschen Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und den Butterfly Rebels, einem Autor/innenteam aus Wien, die Kampagne Kinderarbeit stoppen.

Die Kampagne schafft Bewusstsein dafür, dass in vielen importierten Konsumprodukten immer noch Kinderarbeit steckt und ruft zum Handeln auf: Produkte, die in Österreich erhältlich sind, dürfen nicht von Kinderhänden hergestellt sein.“ (Matthias Kötter)

Ausführliche Informationen finden Sie auf www.kinderarbeitstoppen.at


Current track
Title
Artist